Zeichen von Haaren

Posted on Updated on

Dieses Tutorial soll eine Möglichkeit zeigen wie man komplexe Strukturen wie Haare mit Inkscape zeichnet.
Aber ich warne vor zu extremen Einstellungen bezüglich Knotenbildung, da sonst ganz schnell die CPU bzw der Rechner in die Knie geht und damit macht es dann keinen Spaß mehr

Teil 1: Das Haarmuster vorbereiten
Wir öffnen ein leeres Standard Dokument und ziehen uns mit dem

draw_pen

Bezierwerkzeug eine horizontale Linie von ca 700 Pixel Länge während die Tase Strg gedrückt wird.

Die Linie wird nun über Pfad > Kontur in Kurven umgewandeln in zu einem Pfad gemacht

stroke_tocurve

und stellt unter Effekte>Pfad modifizieren>Knoten hinzufügen die max.Segmentlänge auf 5,0.
Unsere Linie wird jetzt etwas mit Effekte>Pfad modifizieren>Knoten zittrig verteilen etwas “zerzaust”.
Es besteht aus ca 280 Knoten und sieht jetzt etwas nach Stacheldraht aus:

1

Als nächstes werden Wir den “Draht” bis auf 10 Pixel breite zusammenschieben.
Gleich als nächstes folgt das vertikale strecken auf ca 150 Pixel.
Na ? Man kann schon erkennen was es sein soll….das soll mal das “Grundpattern” sein.
Es ist aber nur starr grade. So sind Haare aber nur selten. Was tun?

Wir fügen nochmals wie oben Konten hinzu. Bei mir hat das Pattern jetzt 2484 Knoten.
So, um nun wellige Stähnen zu erzeugen gibt es eine Möglichkeit:
Muster entlang Pfad….aha, darum die vielen Knoten !
Wir zeichnen einen leichten Bogen und eine leichte S Kurve. Grundpattern und Pfad makieren und mit Effekte>AusPfad erzeugen>Muster entlang Pfad.
Die Einstellungen für die Pattern:

1. Grundpattern
2. An Bogen / Single stretched / Muster ist vertikal
3 An Bogen / Single / Muster ist horizontal
4. An S-Kurve / Single stretched / Muster ist vertikal

pattern

Ganz wichtig ist jetzt das vereinfachen Strg + L um wieder auf eine CPU-freundliche Anzahl der Knoten zu kommen. Nun sollte man in etwa wissen welche Frisur man haben möchte. Als erstes müssen Wir die Grundform der Frisur als Fläche zeichnen und mit unserem Grundpattern an den Enden durch Differenz beschneiden und dublizieren. Nun werden die einzelnen Pattern wie eine Art Puzzle über die Grundform gelegt und über Objekt > Ausschneidepfad > Setzen der dublizierten Grundform schön Glatt beschnitten. Etl kann man jetzt noch einzelne Linien an den Rändern hinzufügen bzw zeichnen um dem Ganzen einen Lockeren Look zu verpassen.

hair_makingof.jpg
Hier ist mein Endergebnis:

haare2.png

Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Creative Commons License

Other Translations:

flag_en.png flag_fr.png flag_pt.png

9 thoughts on “Zeichen von Haaren

    defifee said:
    September 9, 2008 at 5:30 pm

    danke für das tutorial! bei mir hat das pattern along path leider nicht geklappt, sah irgendwie komisch aus. ich hab dann das sculpting tool benutzt, damit kann man auch super wellen erzeugen

    jupp said:
    January 30, 2009 at 12:37 pm

    kappiere ich nicht, kanns sein, dass da einige bilder im text fehlen?

      chrisdesign said:
      February 2, 2009 at 7:46 am

      Oh, ja danke für den Hinweis ! Ich werde das in den nächsten Tagen wieder korrigieren.

    Micha said:
    July 6, 2009 at 5:57 pm

    Hi,
    leider fehlen die Bilder immer noch.
    Ist gar nicht so einfach, dann dem Tutorial zu folgen.

    Könntest Du die Bilder irgendwie “nachreichen”.

    Gruß und Danke!

    Anonymous said:
    April 11, 2010 at 10:18 pm

    Um ein Muster auf einen Pfad:

    Kopieren Sie das Muster: Wählen Sie die Muster und kopieren Sie sie in die Zwischenablage ( Bearbeiten → Kopieren ( Strg + C )). Das Muster muss einen einzigen Pfad sein.

    Wählen Sie das Skelett path: Nur einer kann ausgewählt werden.

    Wenden Sie den Effekt zu Skelett-Pfad: In der Path Effect Editor Dialog wählen Sie Muster entlang Pfad ein und klicken Sie auf die Apply -Taste.

    Paste Muster: Klicken Sie auf das Einfügen ( )-Symbol in Dialog.

    Emir said:
    February 20, 2011 at 11:57 am

    Hey Leute ich hab inskcape 0.48.1 also das aller neuste und in der leiste find ich keine effekte also in der neuen version von inskacpe gibts in der leiste keine Effekte>Pfad modifizieren>Knoten zittrig verteilen

      Anonymous said:
      November 30, 2011 at 10:29 pm

      Guckst du:
      – “Erweiterungen > Pfad modifizieren > Knoten hinzufügen…”
      – “Erweiterungen > Pfad modifizieren > Knoten zittrig verteilen…”
      – “Erweiterungen > Aus Pfad erzeugen > Muster entlang Pfad…”

      gelignite said:
      November 30, 2011 at 10:31 pm

      Guckst du:
      – “Erweiterungen > Pfad modifizieren > Knoten hinzufügen…”
      – “Erweiterungen > Pfad modifizieren > Knoten zittrig verteilen…”
      – “Erweiterungen > Aus Pfad erzeugen > Muster entlang Pfad…”

    Jessy said:
    September 22, 2011 at 6:58 pm

    “Wir zeichnen einen leichten Bogen und eine leichte S Kurve. Grundpattern und Pfad makieren und mit Effekte>AusPfad erzeugen>Muster entlang Pfad…° <- An dem Punkt komme ich nicht weiter. Bei mir passiert nichts, irgendwas mache ich falsch. Kann mir das nochmal jemand erklären?
    Beste Grüße.🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s