Offtopic

Picfrip-Forum

Posted on Updated on

User Forum wächst langsam.

Wer Lust hat sich mit uns über GIMP, Inkscape, Fotografie und Anderes auszutauschen kann das gerne in unserem Forum tun.

Ich bin der Meinung das es zwar schon Foren dafür gibt, aber warum sollen wir nicht auch das Recht haben um zu diskutieren?

Zudem scheint das deutsche Inkscapeforum so langsam komplett die Aktivität einzustellen und der Server macht wohl auch nicht so recht mehr mit.

Wir sind erfahrene Inkscape und GIMP User und könne unsere Erfahrung mit Euch teilen. Einen Tutorialbereich wird es auch geben.

Komm in unsere Picfrip-Gemeinschaft !

http://www.picfrip.org/forum

Advertisements

Umzug!

Posted on Updated on

Ha, in den nächsten Wochen geht`s rund..es wird Umgezogen.
Aber kein Server und auch keine Webseite sondern ich selbst und leibhaftig . Leider nicht ganz freiwillig, aber was solls.
Daher komme ich auch nicht besonders gut dazu meine Projekte ordentlich weiter zu führen, aber ab Mitte Mai sollte die Kröte geschluckt sein.
Mit viel Glück kann ich sogar auf dem LGM anwesend sein.
Ein Ereignis das ich mir sehr gern mal ansehen möchte.  Immerhin ist das Code:Free Magazin offensichtlich dort vertreten…

So, dann drückt mir mal die Daumen das alles glatt geht und schon gehts im Sommer mit neuer Wohnung, (hoffentlich) mehr Lebensqualität und frischen Ideen weiter hier. 🙂

Merry Christmas !

Posted on Updated on

I wish you a really nice time over the christmas days !
Hope you can enjoy it, where ever you are.
Take care of yourself and respect all people in the world…and be creative !
Peace !

Screencast with key status tool

Posted on Updated on

In the next days i will start produce screencasts only on a xubuntu-pc .
Well someone now Heathenx Screencasters. I like it very much. He use the tool key status monitor.
This is a very useful tool to show watchers what you doing with your mouse and which keys/shortcuts you use.

A new Version is on Google.code: http://code.google.com/p/key-mon/

key-status-2

But don`t like the mouse buttons, so i create a new custom set using Inkscape. It is now more like an real and modern hardware i think. If you want to use this graphics, please fell free to download it directly here an put it into the png-folder:

mousemouse-leftmouse-middlemouse-right

.

This is a screenshot with custom buttons on my machine (yes, i like this darklooks theme 🙂 ):

tasten

The only problem is the german keyboard layout. Tobias Jakobs (from the GIMPforum.de) and i try to solve this but with some changes in the key-status file, but we cant get a good solution cause we are not programmers.

He added commandline option for delays.

My silly solution is, to rename some keys or save other png-graphics into the folder but it don`t work fully.

vorschau

And we have the letters: Ö / Ü / Ä (the png`s are ready for it now)

This software is written in Phyton.

If someone (programmer) can help us, please contact me ! Thanks.

chrisdesign (@) gmx (dot) net


VOTING ! Tell me your wish about the next CODE:FREE issues!

Posted on Updated on

Wilber collection

Posted on Updated on

Ok…i`m goin crazy..haha.

Just some ideas to give the Gimp mascot “Wilber” some new characters. :-))

It was created in Inkscape and you can download the collection SVG here.

If you like it and you have more ideas, please send me your files to:  chrisdesign (@) gmx (.) net.

wilber_collection2

Update today:

wilber2

Aus dem Internet….

Posted on Updated on

Hey mal was etwas Spaß zwischendurch…

Wahrscheinlich für einige echt n alter Hut aber kommt doch immer wieder gut
wenn man mal daran erinnert wird hin und wieder eine Pause einzulegen… 🙂
Keine Ahnung wo das Teil herkommt aber herzlichen Gruß an den Autor…

Der Internetausgang:

Sie wollen das Internet verlassen?

Dann führen Sie nun bitte sorgfältig folgende Schritte durch !

1. Schließen Sie alle offenen Seiten und beenden Sie Ihr Internetprogramm!
2. Fahren Sie das Betriebssystem ihres Rechners ordnungsgemäß herunter!
3. Schalten Sie Ihren Computer, Monitor, Drucker und Ihr Modem aus!
4. Nehmen sie in mehreren Stufen Kontakt mit ihrer Außenwelt auf!


Stufe 1
– Öffnen sie ein Fenster und atmen Sie die frische Luft.
Achtung, der Kontrast und die Helligkeit lassen sich nicht einstellen, auch
auf die Lautstärke können sie kleinen Einfluss nehmen! Nehmen Sie alles so
wie es ist. Die Geräusche sind keine Simulation, sondern alles ist Live!

Stufe 2
– Gehen sie einige Schritte durch das Zimmer, was sich unter Ihnen
bewegt, sind nur Ihre Beine, keine Angst, bisher läuft alles normal!

Stufe 3
– Schauen Sie sich um, ob noch jemand in ihrer Nähe ist, der sich
bewegt. Gehen sie auf ihn zu und sprechen Sie ihn einfach an, eine Tastatur
ist hierfür nicht erforderlich! Antwortet ihr Gesprächspartner? Wenn ja, dann
sind sie jetzt bitte äußerst vorsichtig, das ist kein Forum und auch kein
Chatroom. Überlegen Sie vorher genau, was Sie sagen. Beleidigungen können
jetzt für Sie zu körperlichen Schäden führen !

Stufe 4
– Versuchen Sie, Nahrung zu sich zu nehmen, dazu öffnen sie bitte
alle Schranktüren. Sollte in einem Schrank ein Licht angehen, dann haben Sie
den Kühlschrank gefunden. Schauen Sie hinein. Ist etwas Essbares vorhanden?
Bevor Sie etwas verzehren, achten Sie bitte auf das Verfallsdatum des Produktes.

Stufe 5
– Verlassen des Hauses, um den Schrank mit dem Licht zu füllen!
Achtung, wenn Ihnen alles fremd vorkommt, bitten Sie jemanden, Sie zum
Lebensmittelgeschäft zu begleiten! Schauen sie sich um, die Autos sind alle
echt, überqueren Sie die Straße erst, wenn diese wirklich frei ist. So
unwahrscheinlich es klingt, hier und jetzt haben Sie nur ein Leben.
Ein Neustart des Spieles ist nicht möglich und Sie werden auch keinen Krämer
finden, der Ihnen Heiltränke verkauft!

Stufe 6
– Sollten Ihnen auf dem Rückweg kleine Kinder entgegenlaufen und
immer wieder Papa oder Mama rufen, kann es sich nur um Ihre eigenen
Kinder handeln. Tja, die kleinen Racker haben Sie wirklich nicht mehr so
groß in Erinnerung, aber macht nichts, wenn ihnen erstmal die Namen wieder
eingefallen sind, dann werden Sie sich schnell wieder an sie gewöhnen.

Stufe 7 – Wieder zu Hause angekommen, setzen Sie sich mal gemütlich in einen
Sessel, aber nicht unbedingt in den Sessel vor Ihrem Computer!!!
Klasse, bald haben Sie es geschafft. Nun lesen Sie mal einige Seiten in einem Buch.
Bücher sind die dicken schweren Dinger, die man aufklappen kann, manche
haben sogar schöne bunte Bilder. Na, merken Sie, wie es beim Lesen oben in
Ihrer Birne arbeitet? Das sind die Gedanken, die Sie sich beim Lesen machen. Es
nützt allerdings nichts, wenn sie mit dem Finger auf die Seite klicken, wenn
Sie alles gelesen haben, Multimedia war gestern, nun wird von Hand umgeblättert.

Stufe 8
– Mehr als zehn Seiten sollten Sie am Anfang nicht lesen! Legen Sie
das Buch wieder weg, aber nicht zu weit. Nun rufen Sie mal nach Ihrem
Ehepartner, das ist die Person die sich kopfschüttelnd in eine Ecke drückt.
Versichern sie Ihr, dass alles normal ist und Sie sich einfach nur ändern
wollen. In den ersten Tagen wird das noch niemand glauben, aber halten Sie durch.
Verkaufen morgen sofort ihr Modem und schaffen Sie sich viel leicht ein
Aquarium an, es funktioniert so ähnlich wie ein Bildschirmschoner aber es ist das
erste Anzeichen von Besserung.

Sie haben es geschafft.
Herzlich Willkommen im realen Leben!